Retouren - Bestimmungen


Folgende Vorgehensweisen sind Bestandteil unserer AGBs. Nur durch das strikte Einhalten, können wir Ware zurücknehmen.

 

Vorgehensweise bei Rücksendung von Mustern* (muß bei der Bestellung als Muster deklariert sein - max. 5 Teile, max. 50,00 EUR):

  1. Bitte melden Sie die Rücksendung telefonisch +49 (0) 5206 - 96 95 66 oder per eMail bei uns an.
     
  2. Sie erhalten von uns einen Retouren-Schein. Diesen füllen Sie bitte vollständig aus !!!.
     
  3. Es können nur Lieferungen zurückgesendet werden, die nicht länger als 14 Kalendertage zurückliegen.
     
  4. Der Rücksendung muss eine Lieferscheinkopie mit Retouren-Schein beiliegen, auf dem die zurückgesendeten Artikel markiert sind.
     
  5. Unangekündigte und unfrei versandte Sendungen können wir nicht akzeptieren und senden diese versandkostenpflichtig ungeöffnet an Sie zurück.

     

Vorgehensweise bei fehlerhafter oder falsch gelieferter Ware (unser Verschulden):

  1. Bitte melden Sie die Reklamation telefonisch +49 (0) 5206 - 96 95 66 oder per eMail bei uns an .
     
  2. Wir lassen die fehlerhafte oder beschädigte Ware bei Ihnen abholen.
     
  3. Sie erhalten umgehend neue Ware geliefert.
     
  4. Reklamationen müssen unverzüglich nach Erhalt der Warensendung und spätstens innerhalb von 7 Kalendertagen schriftlich bei uns vorliegen.

 

Sofern kein Reklamationsgrund oder Mustersendung vorliegt, ist eine Warenrücknahme ausgeschlossen. Bestellen Sie bitte daher vor größeren Bestellungen immer erst ein Muster, wenn Ihnen die Ware nicht bekannt ist. In Ausnahmefällen lagern wir Retournen gegen eine Wiedereinlagerungspauschale von 15% des Warenwertes ein. In diesem Fall wird Ihnen ein Warengutschein ausgestellt über den restlichen Warenwert. Eine Ausbezahlung des Warengutscheins ist nicht möglich.

Ein Retouren-Schein mit konkreten Angaben zur Rücksendung erhalten Sie hier.

 

 

* Als Musterlieferung gelten die Bestimmungen in unseren AGBs unter Punkt 4.8
 

Alle Drucke und Sticke werden in unserem Hause gefertigt.